Nette Urlaubtipps

Reiseplannung

Mein-Sanibel.de

Florida Reiseführer

Attraktionen und Ausflugsziele

Sanibel, Captiva und Umgebung bieten eine Vielzahl an Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Daher möchte ich auf dieser Seite einige Ausflugsziele und Attraktionen vorstellen. Weitere Ideen für eine aktiven Urlaub finden Sie in der Rubrik Sportmöglichkeiten.

Die Insel besitzt ebenfalls ihr eigene Touristeninformtation und ist beim Besuch nicht zu verfehlen. Das Touristeninformationsbüro befindet sich gleich auf der rechten Seite, wenn man auf die Insel Sanibel gelangt. Doch nun mehr zu den einzelnen Ausflugsmöglichkeiten.

Hier eine Übersicht der verschiedensten Aktivitäten. Einfach auf den Link klicken um mehr Infos zu erhalten (oder heruntercrawlen).

Attraktionen auf der Insel:

Ausflüge mit dem Boot:

Sportliche Alternativen:

Ausflugsziele dem Festland:

Auf der Insel

MuschelmuseumIThe Baileys Matthew Shell museum/Muschelmuseum: (3075 Sanibel-Captiva Road). Wie gesagt, die Insel ist bekannt für Ihre Muschelvielfalt, und zählt zu den besten Muschelrevieren der Welt. Es ist daher kein Wunder sondern eher eine Selbstverständlichkeit, dass die Insel ein Muschmuseum besitzt. Die Idee eines Muschelmuseums wurde 1984 von Charlene McMurphy, eine lokale Muschelsammlerin, ins Leben gerufen. Heute bietet das Museum mehr als 30 verschiedene Ausstellung unter einem Dach, kurzum alles Rund um Muscheln und Meeresweichtiere, sogenannte Mollusken.

Während eines Besuchs lernt man über die Geschichte von Muscheln, ihre Verhaltensweisen und Besonderheiten. Dabei werden nicht nur die Muschelarten auf Sanibel beschrieben, sondern Vorkommnisse weltweit. Eine der verschiedenen Ausstellungsräume zeigt verschiedene Kunstwerke, die die schönen Meereswesen in ihren Kunstobjekten verwendeten. Für Kinder gibt es ebenso ein “Lernlabour”, wo die Kinder selbst experimental und spielerisch diese Arten der Meereswelt näher kennenlernen können. Jede volle Stunde wird ebenso ein Video über Mollusken gezeigt.

shellmuseum

Das Muschelmuseum hat täglich von 10-5 Uhr geoeffnet. Kinder jünger als 4 Jahre bezahlen keinen Eintritt, für Kinder bis 16 Jahre kostet der Eintritt $4 und für Erwachsene $7 . Wer vorher mehr über das Museum und seine Ausstellungen erfahren möchte besucht am besten die museumseigene Website: http://www.shellmuseum.org/

zurück zur Übersicht


J. N. “Ding” Darling National Wildlife Refuge

Über die Vegetation und Tierwelt Floridas kann man nicht nur in den Everglades etwas lernen, sondern auch in diesem kleinen Naturschutzgebiet. Der Park liegt im Mangrovengebiet der Insel. Entlang es 4 Meilen lange Rundtour, die man mit dem Auto oder dem Fahrrad fahren kann, befinden sich kleine Spazierwege. Hier kann man vor allem zahlreiche Vögel entdecken. Alligatoren, Waschbaeren und andere tierischen Inselbewohner findet man im Park ebenfalls. Doch da die Anlage kein Zoo ist, muss man schon ein wenig Glück haben, diese auch zu sehen. Wenn verdaechtig ein anderer Besucher mitten auf dem Weg anhaelt, kann man sicher sein, hier gibt es was zu sehen.

sonnenuntergang-voegel voegel-florida

Der Wild Life Park befindet sich auf dem Weg Richtung Captiva auf der Sanibel Captiva Road auf der rechten Strassenseite. Kleiner Tipp: Wer plant das Naturschutzgebiet abends zu besuchen, sollte das Mückenspray nicht vergessen. Da das Gebiet an den Mangrovensümpfen liegt, gibt es neben den vielen schönen Vögeln auch eine Menge stechender Insekten, die sich über Besucher sehr freuen 😉

Der Park ist geöffnet, die Eintrittspreise liegen bei 1$ pro Fahrrad/$5 fürs Auto.

zurück zur Übersicht


Sonnenuntergang auf Captiva

Es gibt Sonnenuntergänge, die so kitschig schön sind, dass man sich kurz kneifen muss. Wer so einen romatischen Sonnenuntergang erleben möchte, sollte and die östlichste Spitze von Captiva fahren. Die beste Stelle um den Sonnenuntergang zu verfolgen ist hier der öffentliche Strand. Während tagsüber es hier noch ruhig zugeht, so sammeln sich abens mehere Touristen an, die alle wegen dem gleichen Ziel hierher kommen. Daher rate ich rechtzeitig diesen Strand aufzusuchen, da es hier nur begrenzte Parkplätze gibt. Ebenso sei darauf hingewiesen, dass es hier an der Beach keine öffentliche Toiletten gibt.

Eine Alternative den Sonnenuntergang vom Strand aus zu verfolgen bietet die organisierte Captiva Sunset Cruise. Während der Fahrt mit einem kleinen Schiff können Sie nicht nur den Sonnenuntergang geniesen sondern auch ein Abendmenü bei Musik.
Wer nicht ganz soweit fahren möchte, kann ebenfalls den Sonnenuntergang von dem Causeway (Brücken der Verbindung zwischen Festland und Sanibel) erleben. Auch hier schwimmen gerne abends Delphine vorbei.

sonnenuntergang-urlaubsbild rotersonnenuntergang

zurück zur Übersicht

Leuchtturm (Point Ybel Light)
Wahrscheinlich ist der Leuchturm das meist fotografierteste Gebäude der Insel und auf sämtlichen Postkarten zu sehen. Der Sanibel-Leuchturm wurde 1884 zum ersten Mal erleuchtet. Fast 100 Jahre später (1972) wollte die Florida-Küstenwache den Leuchturm erlöschen, allerdings stiess dies auf grossen Protest bei den Inselbewohnern, so dass er doch nicht stillgelegt wurde. Heute unterhaelt die Küstenwache noch immer den Leuchtturm und ist daher für Besucher unzugänglich. Jedoch gehört der Stadt das Gelände um den Leuchtturm. Zwar kann man den Leuchturm selbst nur von aussen bewundern, dennoch lohnt sich ein Besuch dieses Teils der Insel. Früher spielte sich an diesem Ende der Insel das meiste Leben ab. So befinden sich auf dem Gelände um den Leuchturm die Behausungen der ehemaligen Leuchturmwaerter, ein beliebter Angelsteg als auch Zugang zum Strand.

leuchtturm

zurück zur Übersicht

Geschichtsmuseum und historische Altstadt (950 Dunlop Road)
Um eine Reise in die Vergangenheit zu machen, lohnt sich ein Besuch der rekonstruierten Altstadt. Um ein Gefühl dafür zu bekommen wie das Inselleben Ende des 19. und anfangs des 20. Jahrhunderts aussah, findet man hier viele alte Gebäude aus dieser Zeit nachgebaut. In Andenken an die ersten Siedler auf der Insel, findet man hier “Onkel” Clarence Rutlands altes Haus, Bailey’s Tante Emma Laden, “Morning Glories” (Kataloggeschaeft), ein Cafe und die Post von 1926. In 2004 kam noch das alte Schulhaus hinzu. Dies ist ein Orginal und wurde von seiner ursprünglichen Adresse hier in die Parkanlage umgezogen. Alle Häuser sind eingerichtet mit Gegenständen aus den frühen 1900 Jahren. Der Eingang führt durch einen typische Garten der ersten Siedler, vorbei an einem Model T Truck und den Nachbau einer Scheune. Die Altstadt und das Museum sind von November bis Mitte August geöffnet. Von Mittwoch bis Samstag kann man von 10-4Uhr in die Welt der ersten Siedler schlüpfen. Eine Spende von $5 für Erwachsene dienen als Eintrittsgeld. Kinder sind frei.

zurück zur Übersicht


Ausflugsziele mit dem Boot

Alle beschriebenen Touren werden von Captiva Cruise (http://www.captivacruises.com/) durchgeführt.
Wie der Name bereits verrät so ist gehen alle Ausfahrten von Captiva los. Eine Reservierung für die Bootsausfahrten wird empfohlen. Und bevor ich es vergesse, gibt es auch Online-Coupons für einen kleinen Discount. 🙂

Delfin-Touren
delfin-floridaDie Region der Barrier Inseln sind auch das Zuhause von zahlreichen Delfinen. Vom Strand aus kann man an so manchen Tagen Delphine vorbeischwimmen. Während einen meiner letzten Urlaube auf Sanibel hat uns ein Delfinpaar morgens immer zum Frühstück begrüßt. So konnten wir täglich vom Frühstückstisch das Delfinpaar an unserer Ferienwohnung vorbeischwimmen sehen.
Wer dem diese Nähe nicht reicht kann auf eine 90-Minuetige “Dolphin Watch Cruise” (Defin-Sichtungstour) die Tiere aus nächster Nähe betrachten. Gerade für Familien mit Kindern ist dieser Ausflug am Nachmittag empfehlenswert.
Und da es in der Region von den Säugetieren nur so wimmelt, so verspricht der Anbieter in 95% der Ausfahrten auch wirklich Delphine zu sehen. Bei der Teilnahme an einer solchen Bootstour kamen die Delphine an das Boot zum Greifen nahe und wollten mit uns spielen. Neben den faszinierenden Delfinen gibt es auf der Ausfahrt auch weitere Anwohner (zahlreiche Vögel) zu sehen. An Board gibt ein Mitarbeiter des Naturschutzbundes der Insel mehr Auskunft zu der Tierwelt.

delfin

Delfin-Touren finden täglich um 4Uhr statt, Kinder kosten 15$ und Erwachsene $25 (Stand Sep. 2009). Online-Coupon für $1 Discount für Erwachsene. Kleiner Tipp: Delfine sieht man auf den meisten Ausflugsfahrten der beschriebenen Touren.

zurück zur Übersicht

Sunset-Cruise
Die Sonnenuntergänge sind schon atemberaubend. Und wer statt vom Strand den Sonnenuntergang vom Wasser aus genießen möchte, der kann mit der Sunset Serenade Cruise den Abend mit einem
Cocktail und inseltypischer Musik von Danny Morgan beim Sonnenuntergang auf dem Boot romantisch ausklingen lassen.
Touren werden täglich angeboten, allerdings Abfahrtszeiten variieren je nach Saison. Am besten bei Captiva Cruises nachfragen. Die Abendbootfahrt kostet $25 für Erwachsene, $15 Kinder (Stand: Sep. 2009)

foto-sonnenuntergang

zurück zur Übersicht

Ausflug nach Coya Costa zur Muschelsuche
Die Insel Coya Costa ist ein Naturschutzgebiet und daher eine unbewohnte Insel, die nur mit dem Boot zu erreichen ist. Mit einem Boot wird man zur unbewohnten Insel gebracht, wo man mit nur wenigen anderen den schönen Sandstrand genießen kann. Einige kommen nach dort um so manch schöne Muschel zu finden, andere um die Vogelwelt zu bestaunen oder nur den menschenleeren Strand zu genießen.
Man kann entweder auf der Insel für einen ganzen Tag oder ein paar Stunden (halben Tag) “ausgesetzt” werden. Zu erwähnen ist, dass die Insel wirklich unbewohnt ist und daher Getränke oder Essen selbst mitgebracht werden müssen. Auch Sanitäranlagen sind nicht vorhanden.

Ganztagstouren gehen um 10Uhr morgens los und man ist um 4Uhr abends wieder zurück.
Wer lieber nur einen halben Tag auf er Insel einplanen möchte, so kann zwischen Vormittags (9Uhr-12Uhr) und nachmittags (1Uhr-4Uhr) gewählt werden.

coyacosta3 cayacosta

zurück zur Übersicht

Ausflug nach Cabbage Key
Von der Insel wird gesagt, dass Sie ein wahrer Zufluchtsort im alten Florida war. Dies kann man noch heute spüren. Auf der Insel gibt es kein eines Auto, dafür viele kleine Wanderwege durch die Naturgebiete. Das Hauptgebäude auf der Insel ist eine kleine historischen Frühstückspension von 1938 und einen Restaurant.
Ein Besuch des Restaurants des Cabbage Key (so heißt die Pension), lohnt sich denn die Wand und Decke sind von Dollarnoten tapeziert. Wer den Besuch der Insel Cabbage Key plant, kann dies von Captiva aus mit der Cabbage Key Cruise tun. Dei Fahrt zur Insel dauert eine gute Stunde auf der man bereits mehr über die Insel und der Region erfährt. Fuer die Erkundung der kleinen Insel selbst hat man dann 2 Stunden Zeit, bevor es wieder zurückgeht.

cabbagekey cabbagekey-restaurant cabbagekeyII

zurück zur Übersicht

Ausflug nach Useppa Island
Eine weitere Insel autofreie Insel, die viele als Zufluchtort zum Erholen vom Alltagsstress heimsuchen ist die Insel Useppa.  In den 20er Jahren, galt die Insel als Mecca fürs Angeln vieler reicher und berühmter Persönlichkeiten unter den Besuchern Ihnen Rockefeller, Dupont, Edison und Ford. Die Insel möchte exquisit bleiben sodass eine Mitgliedschaft abverlangt wird, d.h. man darf nur die Insel als Mitglied oder als Gast eines Mitglieds die Insel besuchen. Wer keinen reichen oder berühmten Bekannten auf der Insel kennt, kann dennoch die Insel besuchen, wenn er die Usappa Island Cruise bucht.

Während eines zweistündigen Aufenthalts lässt sich die exklusive Insel erkunden. Mit seinen weißen Cottages und rosafarbigen Fussgängerwegen hat die Insel sehr viel Charme und erinnert irgendwie an eine Insel aus dem Bilderbuch.
Ein Museum auf der Insel erzählt von der Geschichte der Insel, von Calusa Indianern, eine weitentwickelter Volksstamm, über das Inselleben von Piraten im 1700 bis hin zu seiner Geburt der Insel für Reiche zum Angeln.

useppa-islandII useppa-luftaufnahme

zurück zur Übersicht

Hochseeangeln (siehe auch Sportmoeglichkeiten)

Auf dem Festland

Ford und Edison Winterwohnsitz

Nicht nur auf Sanibel und Captiva gibt es viel zu sehen, auch das Festland hat einiges zu bieten. So war Fort Myers einst der Wintersitz von Henry Ford (Gründer des Automobilherstellers Fort Motor Company, der die Fließbandtechnik im Automobilbau perfektionierte) und Thomas Edison (Erfinder der Glühbirne, Grammophons und zahlreiche andere Erfindungen in den Bereichen elektrisches Licht, Telekommunikation sowie Medien für Ton und Bild). Heute kann der frühere Winterwohnsitz des wohl bekanntesten Erfinder und dessen guten Freund Ford besucht werden.

edison-winterhaus

Der Winterwohnsitz und das zugehörige Museum befinden sich auf dem McGregor Boulevard (Hausnummer 2350). Ein Besuch der  beiden Häuser der Familien Ford und Edison, Edisons Labor und botanischer Garten als auch das Museum über die Geschichte der beiden Männer lohnt sich. Für dieses Ausflugsziel kann man 2-2.5 Stunden einplanen, um sich auf die Spuren der Vergangenheit und Geschichte eines faszinierenden Erfinders zu begeben. Stündlichen Führungen werden angeboten, man kann aber auch das Gelände auch mit einer Audiotour (auch in Deutsch erhältlich) bei eigenem Tempo erkunden.

Persönliche Meinung zu diesem Ausflugsziel: Ich habe die Anlage zweimal besucht. Das erste Mal hatten wir eine super Führung. Die Dame muss ein echter Edison Fan gewesen sein, und wusste so mach nette Geschichte zu erzählen. So war der Ausflug richtig interessant. Fasziniert von den Erzählungen habe ich mir anschließend sogar eine Biographie von Edison gekauft um mehr über den Erfinder zu erfahren. Da ich das Winteranwesen in guter Erinnerung hatte, habe ich mich nach Jahren nochmals entschlossen das gleiche Museum zu besuchen. Allerdings beim zweiten Mal war ich eher enttäuscht, da ich nicht mehr in den Edison Bann gezogen wurde.
Für diejenigen, die ein wenig mehr zu dem Winterwohnsitz der beiden Herren erfahren möchte, habe ich hier noch weitere Info zum Winterwohnsitz von Thomas Edison und Henry Ford in Florida zusammengetragen.

Naples

naples-hafenpromenadeEtwa eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt von Fort Myers, befindet sich die Kleinstadt Naples. Die Stadt zählt zu den exklusiveren Orten in Florida. Ein Ausflug nach Naples lohnt sich besonders für das Bummeln entlang der zahlreichen Boutiquen und Galerien. Einen Zwischentop kann man auf einer der einladenden Restaurantterraseen einlegen. Mehr zum Ausflugsziel Naples

(ausführlichere Infos folgen zu den folgenden Ausflugszielen:

  • Sea cow rescue center
  • Everglades
  • Aquarium
  • Tour nach key west mit dem Boot oder Flugzeug

Kommentar hinterlassen

 

 

 

Folgende HTML tags koennen verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>